Was sind Latexmatratzen?

Allergien sind zu einer Art Volkskrankheit geworden und immer mehr Menschen haben besonders unter Hausstaub und Milben zu leiden. Um die Symptome in einem erträglichen Rahmen zu halten, müssen Wohnung oder Haus so staubfrei wie eben möglich sein. Spezielle Matratzen können dabei hilfreich sein.

Die Vor- und Nachteile einer Latexmatratze

Neben den klassischen Federkernmatratzen sind es Latexmatratzen, die am meisten verkauft werden. Das hat gute Gründe, Matratzen aus natürlichem oder aus synthetischem Kautschuk sind die perfekte Lösung für Menschen, die eine Allergie gegen Hausstaub haben. In einer Latexmatratze sammeln sich keine Milben, wie es bei herkömmlichen Matratzen der Fall ist. Ein weiterer Vorteil der Latexmatratze ist der sehr hohe Schlafkomfort. Diese Matratze passt sich den Körperkonturen an, hat eine ausgezeichnete Federung und ermöglicht so einen erholsamen Schlaf. Dazu kommt, dass Matratzen aus natürlichem Kautschuk geräuschlos sind. Das heißt: Beim Umdrehen gibt es kein Knarren oder Quietschen mehr. Wenn eine Latexmatratze entsprechend gepflegt wird, ist auch Hausstaub für Allergiker kein Problem mehr. Eine Matratze aus Latex hat aber auch Nachteile. Sie ist aufgrund ihres hohen Eigengewichts sehr unhandlich. Das spielt vor allem dann eine große Rolle, wenn beispielsweise die Bettwäsche gewechselt wird. Viele Latexmatratzen riechen besonders am Anfang oftmals sehr stark nach Gummi. In den meisten Fällen verschwindet der Geruch zwar schnell wieder, aber bei Matratzen der unteren Preisklassen ist der Geruch sehr viel länger wahrnehmbar.

Was kosten Latexmatratzen?

Das Preisniveau bei Latexmatratzen ist, wie bei allen anderen Matratzen, sehr breit gefächert. Für günstige Matratzen aus Latex müssen Sie knapp 100,- Euro einkalkulieren. Diese Matratzen sind in der Regel aus synthetischem Kautschuk und nutzen sich sehr schnell ab. Der Schlafkomfort ist schon nach einer kurzen Zeit nicht mehr gegeben. Es ist daher immer empfehlenswert, eine teure Matratze zu kaufen, auf der Sie über einen langen Zeitraum gut und bequem schlafen können, wie zum Beispiel die Hüsler Nest Matratzen. Qualitativ hochwertige Matratzen aus natürlichem Kautschuk kosten deutlich mehr. Auch wenn der Preis auf den ersten Blick sehr hoch erscheint, lohnt sich die Investition. Wie sie auf http://www.besser-schlafen-frankfurt.de/produkte/naturlatex-matratze/ sehen können gibt es auch hier verschieden Herstellungsarten. Für einen optimalen Schlafkomfort und um die Allergie gegen den Hausstaub in einem erträglichen Rahmen zu halten, ist eine teure und gute Latexmatratze die bessere Alternative. Wenn Sie ausführliche Informationen über die verschiedenen Formen einer Latexmatratze möchten, sollten Sie sich in einem guten Bettwarenfachgeschäft beraten lassen und dort Probe liegen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close