Einrichtungstrends aus England haben Stil

Die Wohnung ist für viele ein wichtiger Rückzugsort und ein Ort, an dem sie vollkommen entspannen können. Deshalb ist die Einrichtung hier auch besonders wichtig. Jedoch suchen viele nach besonderer Einrichtung, um nicht dasselbe  in ihren vier Wänden zu haben, wie jeder.

Was sind diese Trends?

Ein besonderer Trend aus England ist der sogenannte Shabby-chic. Shabby bedeutet so viel wie schäbig oder auch abgenutzt. Hierbei geht es darum besonders alte Möbelstücke neu aufzumachen und neu zu kombinieren.  Hierbei ist es nicht unüblich, dass die Möbelstücke oft über 40 oder sogar 50 Jahre alt sind. Dieser Trend wird entweder in der gesamten Wohnung oder oft auch nur in einzelnen Zimmern angewendet. Dieser Trend ist besonders beliebt, weil er genau das Gegenteil des modernen und glänzenden Wohntrends darstellt. Hier sind Kratzer und abgeblätterte Farbe besonders gewünscht, da diese für eine bewegte Geschichte stehen sollen. Sie können diesen Trend natürlich auch mit modernen Einrichtungsgegenständen kombinieren und somit wundervolle Akzente setzen. Hierfür finden Sie farbenfrohe Deko mit Pip Studio.

Woher bekomme ich solche Möbel?

Möbel und Dekorationsartikel dieses Trends finden Sie leicht. Besonders auf Flohmärkten und Trödelmärkten könnten Sie großen Erfolg erzielen.  Jedoch finden Sie auch bei Antikhändlern mit Sicherheit passende Artikel. Hierbei sollten Sie jedoch bedenken, dass hier die Möbel oft deutlich teurer sein können als zum Beispiel auf Flohmärkten. Vielleicht haben Sie ja auch die Möglichkeit passende, alte und trotzdem schöne Artikel bei Ihren Großeltern im Keller, auf dem Dachboden oder woanders zu finden. Jedoch müssen Sie natürlich nicht nur diesem Trend nachgehen, Sie können selbst entscheiden wie viele alte Gegenstände Sie in Ihre Wohnung einbringen wollen und wie Sie sie kombinieren wollen. Wichtig hierbei ist nur, dass wenn Sie alte Möbel einbringen, auch sichtbar sein sollte, wie alt diese wirklich sind. Passend zu diesen Möbeln sind natürlich auch alte Accessoires aus dieser Zeit oder sogar noch ältere. Schauen Sie also einfach auf dem nächsten Flohmarkt etwas genauer hin und überlegen Sie, ob und wo dieser Trend in Ihre Wohnung passen würde. Sollten Sie dort nicht das passende für Sie finden, so schauen Sie doch einmal im Internet nach. In vielen Foren werden solche alten, antiken Möbel oftmals angeboten. Finden Sie so Ihre perfekte Mischung aus neu und alt für Ihre Wohnung oder Ihr Haus.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close